Streit unter Nachbarn eskalierte: Cobra-Einsatz im Waldviertel

Die alarmierten Polizisten forderten Cobra-Unterstützung an.
Die alarmierten Polizisten forderten Cobra-Unterstützung an. ©APA (Sujet)
Im Bezirk Gmünd musste die Cobra nach einem Nachbarschaftsstreit ausrücken, da ein 41-Jähriger gefährliche Drohungen aussprach.

Nach einem Nachbarschaftsstreit ist es im Bezirk Gmünd im Waldviertel in der Nacht auf Donnerstag zu einem Cobra-Einsatz gekommen. Ein 41-Jähriger soll einen Mann und dessen Ehefrau gefährlich bedroht haben, teilte Polizeisprecher Heinz Holub auf Anfrage mit.

NÖ: 41-Jähriger von Cobra-Beamten festgenommen

Die alarmierten Exekutivbeamten forderten Cobra-Unterstützung an, der Verdächtige wurde festgenommen. “Der Einsatz konnte durch die örtlichen Kräfte nicht abgedeckt werden”, sagte Holub.

Der 41-Jährige, der sich beim Eintreffen der Polizisten bereits in seinem Wohnhaus aufgehalten hatte, habe sich geweigert, das Gebäude zu verlassen. Der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Krems gebracht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Streit unter Nachbarn eskalierte: Cobra-Einsatz im Waldviertel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen