AA

Streit um Frau eskalierte in Lokal in Margareten

Ein 36-jähriger Wiener ging mit einem Stanleymesser auf seinen Kontrahenten los.
Ein 36-jähriger Wiener ging mit einem Stanleymesser auf seinen Kontrahenten los. ©APA
 Ein 36-jähriger Wiener ging bereits am 23. Juli mit einem Stanleymesser auf den neuen Partner seine Ex-Freundin los und verletzt ihn am Arm. Nun wurde er gefasst.

Samstagabend wurde der 36-Jährige in Hernals festgenommen, berichtete die Polizei am SonntagWien. Bereits am vergangenen Dienstag bedrohte der Mann den 27-Jährigen sowie die gleichaltrige Frau per Telefon mit dem Umbringen. Noch am gleichen Abend trafen sich die Kontrahenten in einem Kaffeehaus in Margareten zu einer Aussprache. Dort zückte Vedran R. plötzlich das Stanleymesser, stach in Richtung seines Widersachers und flüchtete. Der 27-Jährige konnte sich noch rechtzeitig zur Seite drehen, dennoch erlitt er eine tiefe Schnittwunde am Unterarm.

Samstagabend wurde R. von dem Opfer und seiner Freundin in einem Lokal in der Pezzlgasse gesichtet. Die beiden verständigten die Polizei, die den 36-Jährigen festnahm.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Streit um Frau eskalierte in Lokal in Margareten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen