Streit in NÖ eskalierte: 31-Jähriger verletzte fünf Personen

Die Polizei nahm den aggressiven Mann fest.
Die Polizei nahm den aggressiven Mann fest. ©APA (Sujet)
Insgesamt fünf Personen, darunter auch zwei Polizisten, verletzte ein 31-jähriger Alkoholisierter am Freitag im Zuge eines Wutausbruchs.

Ein stark Alkoholisierter hat am Freitagnachmittag für einen Polizeieinsatz in Höflein (Bezirk Bruck a.d. Leitha) gesorgt. Der 31-Jährige hatte seine Lebensgefährtin und ein Nachbar-Ehepaar attackiert. Letztlich griff er nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich auch Beamte an. Bilanz: Fünf Verletzte. Der Mann wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Betrunkener attackierte Freundin und Nachbarn

Laut Polizei war der Beschuldigte in der Wohnung zunächst mit seiner Lebensgefährtin (29) in einen lautstarken Streit geraten. Bei einem Gerangel wurde die Frau leicht verletzt. In der Folge attackierte der 31-Jährige laut Polizei eine Nachbarin (39), die Nachschau gehalten hatte und der die 29-Jährige ihren fünf Monate alten Sohn übergeben hatte wollen.

Ebenfalls angegriffen wurde der Ehemann (54) der 39-Jährigen, dem es dann jedoch gelang, den Alkoholisierten zu fixieren. In der Zwischenzeit wurde über Notruf auch die Polizei verständigt.

31-Jähriger verletzte auch zwei Polizisten

Weil der 31-Jährige einen Uniformierten zu schlagen versuchte, wurde der Mann festgenommen. Dabei trat er gegen den Kopf eines 59-jährigen Polizisten.

Später auf der Dienststelle schlug er laut Landespolizeidirektion noch auf einen 40 Jahre alten Kollegen ein. Die beiden Beamten wurden durch die Angriffe ebenso verletzt wie das Nachbar-Ehepaar des Beschuldigten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Streit in NÖ eskalierte: 31-Jähriger verletzte fünf Personen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen