Streit: 18-Jähriger mit Flasche verletzt

Der junge Mann wurde mit einer abgebrochenen Flasche verletzt.
Der junge Mann wurde mit einer abgebrochenen Flasche verletzt. ©Henning Hraban Ramm / Pixelio (Symbolbild)
Bei einer Rauferei in der Innenstadt erlitt ein 18-Jähriger tiefe Schnittwunden an der Wange. Sein Kontrahent war mit einer abgebrochenen Glasflasche auf ihn losgegangen.
Jetzt Facebook-Fan von 1010.vienna.at werden!

Schwere Schnittverletzungen an der Wange hat ein 18-jähriger Marokkaner am Mittwochabend bei einer Rauferei in der Wiener Innenstadt erlitten. Die Fahndung nach dem Täter blieb ergebnislos, das Opfer wurde laut Polizei noch nicht einvernommen.

Täter lief davon

Ein Wirt hatte kurz nach 22.00 Uhr eine Schlägerei am Franz-Josefs-Kai beobachtet und die Polizei gerufen. Einer der Raufbolde ging auf seinen Kontrahenten mit einer abgebrochenen Glasflasche los und verletzte diesen damit im Gesicht, ehe er davonlief. Um einen Raub dürfte es sich laut Polizei nicht gehandelt haben. Das Opfer konnte zunächst nicht einvernommen werden, weil es durch seine Verletzungen zu sehr benommen war, hieß es.

Vage Personenbeschreibung

Vom Täter gab es nur eine sehr vage Personenbeschreibung. Hinweise zu dem Vorfall werden vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Ost, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 62800 (Journaldienst) entgegengenommen.

Werde Facebook-Fan von 1010.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Streit: 18-Jähriger mit Flasche verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen