Streik legt Flughafen in Tel Aviv lahm

Wegen eines Streiks sind am Donnerstag auf dem Flughafen von Tel Aviv alle Abflüge gestrichen worden. Die Gewerkschaften protestieren damit gegen Sparpläne der Regierung .

Ankommende Maschinen dürften landen, aber die Gepäckrückgabe und andere Dienste verzögerten sich, teilte ein Sprecher des israelischen Gewerkschaftsbunds Histadrut am Donnerstag mit. Auch die Börse in Tel Aviv und mehrere Banken wurden bestreikt.

Die Gewerkschaften protestieren damit gegen die Sparpläne der Regierung, die zahlreiche Beschäftigte im öffentlichen Dienst entlassen will. Zudem sieht das Sparprogramm Gehaltskürzungen vor, die gegen die geltenden Tarifverträge verstoßen. Das Parlament hat den Regierungsplänen in einer ersten Lesung bereits zugestimmt, mit der endgültigen Verabschiedung wird in der kommenden Woche gerechnet.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Streik legt Flughafen in Tel Aviv lahm
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.