Streik der oö. Gemeindebediensteten ausgesetzt

Die Streikbereiten gaben sich mit dem Angebot Pühringers zufrieden.
Die Streikbereiten gaben sich mit dem Angebot Pühringers zufrieden. ©APA
Der Streik der oberösterreichischen Gemeindebediensteten, der ab morgen, Mittwoch, geplant war, wurde ausgesetzt. Das teilte die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten am Dienstag mit.

Näheres war vorerst nicht bekannt. Als Begründung wurde genannt, dass Landeshauptmann Josef Pühringer (V) ein ordentliches und anständiges Angebot angekündigt hat . Linz. Der Arbeitskonflikt ist dadurch entstanden, dass das Land für heuer einen Gehaltsabschluss, der einen Prozentpunkt unter jenem des Bundes liegt, beschlossen hat. Der Bund legte sich dann aber zusätzlich auf eine Nulllohnrunde 2013 und eine moderate Erhöhung unter der Inflationsrate für 2014 fest.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Streik der oö. Gemeindebediensteten ausgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen