Streifen sind dieses Jahr angesagt

©AP
Für das neue Jahr sind gestreifte Outfits der letzte Schrei und können wunderbar kombiniert werden.

Die Zeit von Weihnachts- und Silvesterparties ist endgültig vorbei – man sollte nun seine hautengen Kleider und Pailletten-Tops gegen gemütliche Streifen-Pullover austauschen.

Denn bequeme Kleidung muss nicht langweilig aussehen – Streifen sind dieses Jahr der ganz große Trend. Dick müssen sie allerdings sein und bunt! Designer wie Kenzo, Lacoste und Henry Holland haben auf ihren Modeschauen für diesen Winter knallige Farben für das Muster gewählt, auch wenn sich manchmal schwarz-weiß darunter befand.

Man sollte jetzt nicht denken, dass man diesen Modetrend nur zur einfarbigen Kleidung kombinieren kann. Die Designer haben es vorgemacht, denn sie haben unterschiedliche Muster miteinander in Verbindung gebracht. Eine gestreifte Jacke sieht toll zu einem Blumenrock oder einem gemusterten Strick-Pulli aus – man muss nur aufpassen, dass sich die Farben nicht beißen. Wenn man etwas wagemutiger ist, kann man sogar unterschiedliche Streifenmuster miteinander kombinieren – quer gestreift mit längs-gestreift hört sich wie ein Fashion-Desaster an, kann aber sehr stylish aussehen. Wem dies zu weit geht, kann ein gestreiftes Kleid mit gemusterten Strümpfen tragen.

Das Wichtigste bei diesem Trend sollte sein, dass es schick und entspannt aussieht – Sachen, die man für einen Kaffee mit Freunden oder zum Shoppen tragen würde. Deshalb sollte man auffälligen Schmuck oder hochhackige Schuhe weglassen. Mit flachen Stiefeln, einem dicken Schal und einer Lederjacke sieht der Streifenlook viel besser aus.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Streifen sind dieses Jahr angesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen