AA

Street-Art-Festival Calle Libre 2019 macht Wien bunt

Beim Calle Libre Festival in Wien entstehen außerordentliche Kunstwerke.
Beim Calle Libre Festival in Wien entstehen außerordentliche Kunstwerke. ©APA
In Wien gibt es ab Samstag Kunst auf der Straße. Denn hier findet zum sechsten Mal das Street-Art-Festival "Calle Libre" statt. Heute geht es los, das Festival dauert eine ganze Woche.

Eine Woche lang werden Künstlerinnen und Künstler die Straßen und Wände der Stadt kreativ gestalten. Workshops, Ausstellungen und Diskussionen ergänzen das Programm.

Mehr als Graffiti

Das Calle Libre Festival will Wien bunter machen, den öffentlichen Raum beleben und die Graffiti-Kunst den Menschen näher bringen. Bei Workshops können so Besucher selbst Hand anlegen und eigene Kunstwerke erstellen. Ganz legal, versteht sich.

Gleich zwölf Mal kann man den Künstlern live bei der Arbeit zusehen, an den sieben Tagen von 3. bis 10. August gibt es aber auch geführte Rundgänge, die einem die Kunst in der Stadt näher bringen. Das ganze Programm gibt es hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Street-Art-Festival Calle Libre 2019 macht Wien bunt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen