Ströck-Weihnachtsbim fährt letztes Adventwochenende am Ring

Letzte Gelegenheit, mit einer Bim-Fahrt Gutes zu tun.
Letzte Gelegenheit, mit einer Bim-Fahrt Gutes zu tun. ©Wiener Linien
Wer eine stimmungsvolle Adventfahrt mit der Weihnachts-Bim am äußeren Ring unternehmen möchte, hat am kommenden Wochenende noch einmal die Gelegenheit dazu. Der Ticketerlös kommt Österreichs einzigem Kinderhospiz zugute.

Am Samstag, den 19. Dezember und am Sonntag, den 20. Dezember 2009 fährt die Ströck-Weihnachts-Tramway das letzte Mal in diesem Jahr aus.

Mit dem Ticketkauf hilft jeder zahlende Fahrgast dem Sterntalerhof, Österreichs einzigem Kinderhospiz für Familien mit schwer- bzw. sterbenskranken Kindern. Denn die Wiener Linien und die Bäckerei Ströck spenden dieser Institution den Fahrscheinerlös der Weihnachts-Bim 2009. Den Fahrschein gibt es in der Weihnachts- Bim selbst.

Weihnachtsmann und Engerl

Kinder bis zum 12. Lebensjahr fahren in Begleitung Erwachsener gratis. Zum Ticket gibt es eine himmlische Mehlspeise. Weihnachtsmann und Engerl sind mit an “Bord” der Bim.

In diesen Haltestellen hält die Weihnachtsstraßenbahn: Karlsplatz (Oldtimer-Haltestelle/Otto-Wagner-Pavillon), Schwedenplatz, Schottentor, Rathausplatz. Die Haltestellen wurden mit speziellen Tafeln gekennzeichnet, auf denen die Fahrzeiten der Weihnachts-Bim nachzulesen sind. In der Weihnachtsbim-Broschüre gibt’s Infos und Fahrzeiten. Die kostenlose Fibel liegt in den Informationsstellen der Wiener Linien und in den Ströck-Filialen auf. Die Standorte der Infostellen findet man unter www.wienerlinien.at.

Quelle: RK

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Ströck-Weihnachtsbim fährt letztes Adventwochenende am Ring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen