Straßensperre: Wiener Mariahilfer Straße am Freitag stundenlang nicht befahrbar

Die Mariahilfer Straße ist am Freitag wegen einer Demo gesperrt
Die Mariahilfer Straße ist am Freitag wegen einer Demo gesperrt ©VIENNA.AT
Am Freitag heißt es für Autofahrer Ausweichen: Wegen einer Demo ist die innere Mariahilfer Straße ab 14:00 Uhr bis in die Nacht hinein gesperrt. Es gibt aber Ausweichmöglichkeiten, um die Sperre zu umgehen.

Die stundenlange Sperre der inneren Mariahilfer Straße in Wien soll nach Angaben des ÖAMTC von 14:00 bis ca. 21 Uhr dauern. In diesem Zeitraum ist die innere Mariahilfer Straße zwischen dem Gürtel und der Schottenfeldgasse für den gesamten Verkehr gesperrt.

Demo auf der Mariahilfer Straße

Grund ist eine Großdemo – zur “Kundgebung gegen das iranische Regime” werden über 1.000 Teilnehmer erwartet. Das Kreuzungsplateau Schottenfeldgasse/Webgasse bleibt laut ÖAMTC aber befahrbar und ist von der Sperre nicht betroffen. Als Ausweichmöglichkeiten und Alternativen zur Mariahilfer Straße werden in der Zeit der Sperre die Burggasse bzw. Westbahnstraße und Schottenfeldgasse oder Gumpendorfer Straße empfohlen.

Bei der Demo oder auch “Street Party” und Kundgebung rufen das Bündnis Stop the Bomb und das Iranische Frauennetzwerk zur Solidarität mit dem im deutschen Exil lebenden Sänger Shahin Najafi auf, gegen den das iranische Regime eine Todesfatwa verhängt hat. Unterstützt wird die Demonstation auf der Mariahilfer Straße u.a. von den Grünen Frauen und den SPÖ Frauen Wien.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Straßensperre: Wiener Mariahilfer Straße am Freitag stundenlang nicht befahrbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen