Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Straßenbahnen der Wiener Linien mit Fähnchen der Aids Hilfe unterwegs

Ab dem 16. november tragen alle Bims in Wien das Fähnchen.
Ab dem 16. november tragen alle Bims in Wien das Fähnchen. ©Wiener Linien/ Helmer
Auch heuer werden alle Straßenbahnen in Wien anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember mit Fähnchen geschmückt. Mit der Aktion möchte man dem Thema Platz im öffentlichen Raum geben und Bewusstsein für Aids und HIV schaffen.

“Auch in diesem Jahr unterstützen die Wiener Linien wieder die Aids Hilfe Wien, um gemeinsam das Thema HIV und AIDS vermehrt in den Köpfen der Wienerinnen und Wiener zu verankern”, heißt es in einer Aussendung der Verkehrsbetriebe.

530 Straßenbahnen in Wien zeigen Flagge

Anlässlich des Internationalen Welt-Aids-Tages am 1. Dezember 2013 werden die rund 530 Straßenbahnen in Wien mit Aids-Hilfe-Fähnchen geschmückt. Diese sind zwischen Samstag, 16. November und Samstag, 7. Dezember im Straßenbahnnetz unterwegs.

“Wir setzen damit ein klares Zeichen und machen das Thema in der ganzen Stadt sichtbar. Nicht nur bei unseren Fahrgästen sondern auch bei allen, die unsere Straßenbahnen wahrnehmen kann damit mehr Bewusstsein für die Immunschwächekrankheit AIDS geschaffen werden”, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Straßenbahnen der Wiener Linien mit Fähnchen der Aids Hilfe unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen