Straßenbahn-Störung auf der Währinger Straße: Bims umgeleitet

Erneut gab es eine Störung auf der Währinger Straße
Erneut gab es eine Störung auf der Währinger Straße ©Wiener Linien/Helmer
Am Mittwochnachmittag kam es auf der Währinger Straße zu einem Ausfall der Wiener Linien. Schuld war laut Pressesprecher Dominik Gries eine defekte Weiche. Die Öffis wurden umgeleitet, ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Wie Gries auf Anfrage von VIENNA.AT angab, war es gegen 16 Uhr aus unbekannter Ursache zum Defekt an einer Weiche im Bereich der Station Gersthof gekommen. Die Straßenbahnen der Linie 40 und 41 konnten daraufhin nicht mehr regulär weiterfahren.

Störung auf der Währinger Straße: Maßnahmen

Laut Gries wurden die Bims bis auf Weiteres ab “Währinger Straße – Volksoper” über die Linie 42 umgeleitet bzw. weiter stadtauswärts ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Dem Pressesprecher kurz vor 17:15 Uhr an, dass die Störung aller Voraussicht nach innerhalb der nächsten halben Stunde behoben sein dürfte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Straßenbahn-Störung auf der Währinger Straße: Bims umgeleitet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen