Straßenbahn: Wien hat das fünftgrößte Netz der Welt

Wien kann sich im internationalen Vergleich sehen lassen.
Wien kann sich im internationalen Vergleich sehen lassen. ©Vienna Online
Eine Streckenlänge von 172 Kilometern, 28 Linien, mehr als 1.000 Haltestellen und 187 Millionen Fahrgäste pro Jahr: Wien liegt mit seinem Straßenbahnnetz im internationalen Vergleich ganz vorne.
Jetzt Facebook-Fan von Vienna.at werden!

Mit einer Streckenlänge von 172 Kilometern hat Wien das fünftgrößte Straßenbahnnetz der Welt. Das zeige ein aktueller Vergleich der Wiener Linien, wie diese am Sonntag berichteten. Die “Bim” verzeichnet pro Jahr 187 Millionen Fahrgäste auf 28 Linien und in mehr als 1.000 Haltestellen.

Melbourne auf Platz 1

Das weltgrößte Straßenbahnnetz (245 km) liegt im australischen Melbourne. Auf Platz zwei folgt St. Petersburg (240 km), dahinter Berlin (190 km) und Moskau (181 km). Kleinere Netze als Wien haben etwa Budapest, München, Warschau und Amsterdam.

Ausbau auf Schiene

Der weitere Ausbau der Wiener Straßenbahn sei bereits auf Schiene: Ab 2012 wird der D-Wagen um eine Station zum ostseitigen Ausgang des neuen Hauptbahnhofs verlängert. 2013 erhält der 26er eine neue Streckenführung und fährt ab der U1-Station Kagraner Platz über den Gewerbepark Stadlau zur U2 bei der Seestadt Aspern. Dafür wird eine 4,5 Kilometer lange Neubaustrecke errichtet. 2019 wird dann die Straßenbahnlinie D um weitere 1,2 Kilometer zur Südspitze des neuen Hauptbahnhof-Stadtteils verlängert.

Jetzt Facebook-Fan von Vienna.at werden!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Straßenbahn: Wien hat das fünftgrößte Netz der Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen