Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Strache tobt auf Facebook: Was geschah mit Jörg Haiders Blutproben?

Strache zeigt sich schockiert über die verschwundenen Blutproben.
Strache zeigt sich schockiert über die verschwundenen Blutproben. ©APA/KERSCHI.AT/DRAXLER
In einem Facebook-Posting zeigt sich Ex-FPÖ-Chef HC Strache schockiert über das Verschwinden von Jörg Haiders Blutproben. Er fordert, das Vorgehen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zu untersuchen.

Die Familie des verstorbenen Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider forderte 10 Jahre nach seinem Tod die Herausgabe der Blutproben an, bekam allerdings eine Ablehnung.

Sprecher der Klagenfurter Staatsanwaltschaft Markus Kitz erklärt: "Es gibt keine Proben mehr". Strache äußerte sich schockiert darüber in einem aktuellen Facebook-Posting.

FPÖ-Chef zu den "verschwundenen Blutproben" von Jörg Haider

"Das wirft nun mehrere Fragen auf: Was ist mit den Proben passiert? Warum wurden sie nicht aufgehoben, wie dies eigentlich rechtlich notwendig gewesen wäre? Ein unfassbarer Skandal! Hier muss dringend das Vorgehen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt, die bereits kurz nach dem schrecklichen Unfall, bei dem Haider ums Leben kam, die Untersuchungen einstellte und vielen weiteren Hinweisen nicht nachging, untersucht werden", fordert nun der ehemalige FPÖ-Chef. 

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Strache tobt auf Facebook: Was geschah mit Jörg Haiders Blutproben?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen