Stoner feierte zweiten Start-Ziel-Sieg in Serie

Weltmeister Casey Stoner hat beim Grand Prix der Niederlande in Assen den zweiten Start-Ziel-Sieg in Folge eingefahren.

Der australische Ducati-Pilot distanzierte den Spanier Dani Pedrosa in der “Königsklasse” MotoGP um 11,310 Sekunden. Dritter wurde der US-Amerikaner Colin Edwards (17,125).

Die Kampf um den WM-Titel hat damit zur Halbzeit an Spannung gewonnen: Pedrosa trennen nur noch vier Punkte von WM-Leader Valentino Rossi. Für den “Dottore” lief es am Samstag nicht nach Wunsch. Der italienische Yamaha-Pilot stürzte in der ersten Runde und war das restliche Rennen nur noch um Schadensbegrenzung bemüht. Am Ende sicherte sich der Titelverteidiger in Assen als Elfter immerhin noch einige WM-Punkte.

In der Viertelliterklasse triumphierte der Spanier Alvaro Bautista zum zweiten Mal in dieser Saison. Der finnische KTM-Pilot Mika Kallio verteidigte mit einem siebenten Platz hauchdünn seine WM-Führung. Ein einziger Punkt trennt Kallio von dem in Assen drittplatzierten Italiener Marco Simoncelli. Bester KTM-Pilot war am Samstag der Japaner Hiroshi Aoyama als Sechster.

In der 125-ccm Klasse kam der Österreicher Michael Ranseder über einen 14. Platz nicht hinaus. Den Sieg holte sich der ungarische Aprilia-Pilot Gabor Talmacsi. Regen hatte zuvor zu einem Abbruch und der Austragung eines Sprintrennens über fünf Runden geführt. In der WM-Wertung führt weiter der Franzose Mike di Meglio.

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Motorsport
  • Stoner feierte zweiten Start-Ziel-Sieg in Serie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen