Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Störung auf der U2 im Frühverkehr: Zug wurde evakuiert

Die U2 konnte infolge einer Störung nicht regulär fahren
Die U2 konnte infolge einer Störung nicht regulär fahren ©Wiener Linien
Der Mittwoch begann für viele Fahrgäste der Wiener Linien mit einem Ärgernis: Wegen eines technischen Defekts konnte eine Garnitur der Linie U2 nicht weiterfahren. Dies zog eine längerfristige Störung nach sich.

Wie Wiener Linien-Pressesprecher Daniel Amann VIENNA.AT mitteilte, war es gegen 8:30 Uhr zu dem Ausfall auf der Linie U2 gekommen. Nachdem die U-Bahn-Garnitur zur Hälfte in die Station Karlsplatz eingefahren war, trat ein technisches Gebrechen auf, sodass sich der Zug weder vor noch zurück bewegen konnte. Es handelte sich, wie später bekannt wurde, um einen Defekt der Bremsen.

U2 konnte nicht weiterfahren

Die U2 stand zur Hälfte in der Station. Laut Amann versuchten die Wiener Linien, den Zug zurückzuschieben, was aber zunächst nicht gelang. Daraufhin musste der Strom zwischen Schottentor und Karlsplatz für rund zehn Minuten abgeschaltet werden.

Sämtliche Fahrgäste wurden nach rund zwanzig Minuten aus der U-Bahn-Garnitur evakuiert und in die Station geleitet. Betroffen waren rund 30 Personen. Die Wiener Rettung war – wie bei U-Bahn-Zwischenfällen dieser Art üblich – präventiv mit dem Katastrophenzug angerückt.

Eine Stunde lang Störung der U-Bahn-Linie

Amann zufolge war infolge der Stromabschaltung daraufhin kurzzeitig nur ein Betrieb der U2 zwischen Schottentor und Aspernstraße möglich. Die U2 war erst gegen 9:00 Uhr wieder regulär unterwegs, nachdem Mechaniker den Bremsdefekt am Zug behoben hatten.

Die Fahrgäste wurden gebeten, ersatzweise auf die Ringlinien auszuweichen. Dass hier nun auch die Straßenbahn-Linie 71 verkehrt, kam in dieser Situation gelegen. Infolge der Störung, die erst gegen 9:30 Uhr restlos behoben war, kam es zu längeren Wartezeiten und unterschiedlichen Zugsfolgen auf der U2.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Störung auf der U2 im Frühverkehr: Zug wurde evakuiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen