Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stimmungsumschwung zugunsten Rot-Grün

Der Stimmungsumschwung zugunsten der Regierungsparteien SPD und Grüne hat sich am Samstag durch eine neue Umfrage des Emnid-Instituts erhärtet.

Damit sehen mit Ausnahme von Allensbach alle großen Meinungsforschungsinstitute einen Vorsprung nicht nur der Sozialdemokraten vor der CDU/CSU, sondern auch von Rot-Grün vor Schwarz-Gelb.

Ob dies für eine Regierungsmehrheit der bisherigen Koalition reichen würde, hängt allerdings vom Wiedereinzug der PDS in den Bundestag ab, der auch laut Emnid unsicher bleibt. AFP gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Umfragen der fünf führenden Institute:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Stimmungsumschwung zugunsten Rot-Grün
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.