Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steuerreform: "Pensionistenbonus" für niedrige Pensionen gefordert

Forderung nach einem "Pensionistenbonus".
Forderung nach einem "Pensionistenbonus". ©APA/HARALD SCHNEIDER
Der SPÖ-Pensionistenverband kritisiert, dass die Regierung bei ihren Steuerplänen auf Menschen mit niedrigen Pensionen vergessen habe und fordert einen "Pensionistenbonus".
Kaum Entlastung für ärmere Haushalte
Steuerreform wird konkretisiert

"Vor allem kleine Pensionen - wir reden hier von über einer Million Pensionsbezieher mit Pensionen bis 1.111 Euro Monatsbrutto (Pensionen unter der Steuerfreigrenze, Anm.), - gehen definitiv leer aus", so Präsident Peter Kostelka in einer Aussendung am Sonntag.

Er fordert analog zum "Kinderbonus" einen "Pensionistenbonus". Dieser solle aber umgekehrt wirken: "Je kleiner die Pension, desto höher der Pensionistenbonus."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Steuerreform: "Pensionistenbonus" für niedrige Pensionen gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen