Steuer-Großbetrüger festgenommen

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Einer der - wenn nicht der - größten Finanzstraffälle in Österreichs Kriminalgeschichte könnte vor seiner Klärung stehen - Betrüger soll mehr als eine Milliarde Schilling Abgaben hinterzogen haben.

In Brasilien ist am Mittwoch der mutmaßliche niederösterreichische Großbetrüger Werner R. festgenommen worden. Informationen der APA dazu bestätigte das Bundeskriminalamt am Donnerstag auf Anfrage dahingehend, dass ein seit Jahren per internationalem Haftbefehl gesuchter Österreicher festgenommen wurde. Nicht bestätigt wurde bisher der Name des Verdächtigen.

Werner R. soll von 1992 bis 1995 Umsatzsteuer von mindestens einer Milliarde Schilling hinterzogen haben, indem er billige Produkte importierte und als teure Ware exportierte. Scheinfirmen sollen dafür Rechnungen ausgestellt haben, die Umsatzsteuer soll ihm vom Finanzamt erstattet worden sein. Gegen ihn ist in diesem Zusammenhang ein Verfahren in Wien anhängig. 1996 dürfte er sich nach Brasilien abgesetzt und dort geheiratet haben. Er soll in der Gegend von Recife gelebt haben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Steuer-Großbetrüger festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen