AA

Österreicher wünschen sich Spanien-Sieg

Geht es um die Wahl zwischen Deutschland und Spanien als künftigen Europameister hätte das "Espana"-Team einen eindeutigen Vorteil: die Unterstützung zahlreicher Österreicher.

Viele der rot-weiß-roten Fußballfreunde in der Wiener Fanzone wollten den Pokal in den Händen der Südländer sehen. “Eine andere Möglichkeit gibt es nicht”, tönte unter anderem Marco aus Wien. Ein Sieg der deutschen Mannschaft komme hingegen nicht infrage: “Das werden wir nicht annehmen.”

Ähnlich sahen das der Wiener Michi und seine Freunde: “Wir halten zu Spanien, weil wir eben Österreicher sind”, gab er grinsend zu. “Die Schadenfreude wäre größer, wenn Deutschland verliert”, pflichtete auch Albert aus Wien bei. Generell gehe es ihm aber um ein gutes Spiel. “Wenn die Deutschen gewinnen, gönnen wir es ihnen.” Einen Nachteil gebe es allerdings: “Die sind jetzt schon unausstehlich und werden dann noch unausstehlicher.”

Anders als viele seiner Landsmänner brachten David sportliche Motive dazu, dem rot-gelb-roten Team die Daumen zu drücken. Er halte zu Spanien, weil diese das bessere Turnier gespielt hätten, argumentierte er. Dass die Deutschen im Finale seien, wäre aber ok.

In einer absolut glücklichen Situation sieht Österreich hingegen der Mittfünziger Michael. “Mir ist beides Recht”, meinte er achselzuckend. “Für mich ist das Finale eine absolute Win-Win Situation.” Wenn Spanien gewinne, überwiege die Schadenfreude gegenüber den Deutschen. Sollten die schwarz-rot-goldene Mannschaft siegen, gebe es auch Vorteile. Das Fazit “Wir sind am Europameister gescheitert” sei ja auch nicht schlecht.

  • VIENNA.AT
  • Fussball-EM
  • Österreicher wünschen sich Spanien-Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen