Österreicher wünschen sich keine teuren Weihnachtsgeschenke

Nur vier Prozent träumen von Luxus-Präsenten
Nur vier Prozent träumen von Luxus-Präsenten ©BilderBox/Symbolbild
Luxuriöse Weihnachtsgeschenke stehen auf dem Wunschzettel der Österreicher nicht ganz oben: Nur vier Prozent träumen von richtig teuren Präsenten, die man sich selbst nicht leisten kann. 78 Prozent erhoffen sich stattdessen ein gemütliches Beisammensein mit der Familie.

Das ergab eine Ende November durchgeführte Online-Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts “market” unter 401 repräsentativ ausgewählten Österreichern.

48 Prozent möchten, dass die Familie bei den Vorbereitungen harmonisch zusammenarbeitet. 47 Prozent – vor allem ältere Befragte – wollen ihrer Verstorbenen gedenken. Für 37 Prozent gehört der Besuch des Gottesdienstes oder eines Krippenspiels zu einem perfekten Fest, für elf Prozent ein Weihnachtskonzert. 43 Prozent schätzen Weihnachtslieder aus dem Radio. 31 Prozent wünschen sich vom Christkind einen richtig großen Baum. Jeweils rund ein Viertel der Befragten will ein traditionelles Essen auftischen bzw. nichts Besonderes kochen, um Stress zu vermeiden. Nur sieben Prozent würden gerne auswärts speisen.

42 Prozent wünschen sich, dass in erster Linie die Kinder beschenkt und die Erwachsenen höchstens mit einer Kleinigkeit bedacht werden. Deutlich mehr Frauen (45 Prozent) als Männer (28 Prozent) hoffen auf Präsente, die zeigen, dass sich der Schenkende bemüht hat. Dafür träumen sechs Prozent der Männer – aber nur ein Prozent der Frauen – davon, einmal etwas wirklich Teures zu bekommen, das man sich selbst nicht leisten könnte.

22 Prozent wollen am 24. Dezember ungestört fernsehen, hier haben vor allem Männer und ältere Semester die Nase vorn. Wirklich eingefleischte Weihnachtsmuffel sind aber eine eher seltene Spezies: Nur sechs Prozent würden am liebsten gar nicht feiern müssen. An seinen Arbeitsplatz wünscht sich am Heiligen Abend niemand.

Als Vergleich zwischen Wunsch und Wirklichkeit fragte “market” nach der Zufriedenheit mit dem vorjährigen Weihnachtsfest. 63 Prozent empfanden es als “rundum schön”. Für 19 Prozent ist es nicht ganz nach Wunsch gelaufen – besonders hoch ist hier der Anteil bei den Familien mit kleinen Kindern (41 Prozent).

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Österreicher wünschen sich keine teuren Weihnachtsgeschenke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen