Österreich unterliegt Norwegen 0:3

Österreichs Auswahl testet vor der WM
Österreichs Auswahl testet vor der WM ©vienna.at/sportsshooter.at (Archiv)
Das österreichische Eishockey-Nationalteam ist am Sonntag in Grenoble mit einer 0:3-Niederlage gegen Norwegen in die Vorbereitung auf die A-WM in der Schweiz gestartet.

Team-Manager Mion meinte dazu: “Kein schlechtes Spiel, aber es liegt noch viel Arbeit vor uns.”

Stürmer-Tore von Vikingstad (19.), Holtet (37.) und Skröder (46.) besiegelten die Niederlage gegen den vorjährigen WM-Viertelfinalisten.

Team-Manager Giuseppe Mion bemängelte fehlende Durchschlagskraft im Angriff. “Es war kein schlechtes Spiel von uns. Aber wir haben gesehen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt”, erklärte Mion. “Wir waren im Sturm nicht kreativ genug und zu wenig bissig”, betonte der Kärntner. Ein Treffer von Abwehrspieler Darcy Werenka im zweiten Drittel wurde nicht gegeben. Im Tor zeigte Bernd Brückler, der sein erstes Länderspiel seit Anfang Februar absolvierte, laut Mion eine solide Leistung.

Am Montag (20.00 Uhr) wartet auf die ÖEHV-Mannschaft mit Frankreich eine weitere A-Nation als Gradmesser. Erster Gegner im WM-Turnier ist am Samstag in Bern Ex-Weltmeister Schweden. NHL-Star Thomas Vanek stößt am Mittwoch zur Mannschaft von Teamchef Lars Bergström.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Österreich unterliegt Norwegen 0:3
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen