AA

Österreich startet "EURO 2008" Paket

453 Tage vor der Eröffnung der Fußball- Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz hat der Verein “2008 - Österreich am Ball“ sein Maßnahmenpaket gestartet.

„Jetzt geht’s los“ war das Motto der Veranstaltung in der Wiener Hofburg am Montag Abend, bei der viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Sport den ersten „Botschaftern der Leidenschaft“ applaudierte.

Die Veranstaltungsreihe „Jetzt geht’s los“ wird in den kommenden Monaten in allen Landeshauptstädten Station machen, eine „Road-Tour“ wird in 25 Städten die EURO 2008 präsent machen. „Wir wollen Begeisterung wecken. 453 Tage vor der EURO klingt viel, ist aber eigentlich wenig. Es wird schneller gehen, als wir glauben“, erklärte Susanne Riess-Passer, die Präsidentin des Vereins, die bereits die ersten Promi-Botschafter begrüßen konnte, unter anderem Bundeskanzler Gusenbauer, Vize-Kanzler Molterer und Dagmar Koller.

“Österreich hat erstklassige Möglichkeiten, sich zu präsentieren. Unsere deutschen Freunde haben uns bei der WM einiges vorgelegt, aber wir werden uns anstrengen, dass wir mithalten können. Die EURO kann ein emotionaler Höhepunkt für ganz Österreich werden“, sagte Gusenbauer. Molterer sieht die EURO als Initialzündung für verstärkten Zulauf im Nachwuchs und versprach finanzkräftige Unterstützung.

Beinahe gerührt ob so viel Zuspruch zeigte sich auch ÖFB-Präsident Friedrich Stickler hoffnungsvoll. „Wir werden alles dafür tun, damit wir bei der EURO eine Mannschaft haben, auf die wir stolz sind. Es darf aber nicht sein, dass die Stimmung im Land vom Abschneiden der Nationalmannschaft abhängig ist. Wir müssen erreichen, dass sich die Österreicher als Gastgeber fühlen. Wir werden Millionen Gäste hier haben“, sagte der Verbands-Präsident.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Österreich startet "EURO 2008" Paket
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen