Stengel statt Engel

Weil Candice Swanepoel neuerdings knochig statt kurvig ist, steht sie bei ihrem Arbeitgeber Victoria's Secret angeblich vor dem Rauswurf.
Victoria's Secret Engel Candice Swanepoel

Beine wie Streichhölzer und eine Taille, die man mit zwei Händen umfassen kann: So zeigte sich Candice Swanepoel kürzlich bei der Victoria’s-Secret- Bademodenpräsentation. Natürlich wurde getuschelt, wie der Haut-und-Knochen- Look des Models zu einer Marke passt, die für sexy Kurven bekannt ist.

Mager vom Koffertragen?

Candice wollte beruhigen – und flüchtete sich in dumme Ausreden: “Ich mache oft Fitness und reise viel – Gepäck schleppen geht an die Substanz!” Weil die Schöne nicht zunehmen will, ist nun ihr Vertrag in Gefahr. “Es gibt klare Kriterien für Engel. Sie sollen kurvig sein”, erzählt ein Mitarbeiter. Und: “Der Look von Candice schadet unserem Image.” Reizwäsche an einem Klappergestell – das will echt keiner sehen.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Stengel statt Engel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen