Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stelldichein im UKH: Gewalttäter festgenommen

Ein Stelldichein aller Beteiligten im Krankenhaus hat am frühen Sonntagmorgen zur raschen Festnahme eines Gewalttäters geführt, der unmittelbar zuvor im Zuge einer Rauferei unter sieben jungen Männern beim Wiener Volksgarten nach einem Lokalbesuch einen Kontrahenten mit einem Messer verletzt hatte.

Ein 24-Jähriger, der bei der Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen am Hals verletzt worden war, wurde im nach Angaben aus dem Kriminalkommissariat Zentrum Ost im UKH Meidling verarztet. Seine Freunde, die ihn ins Spital begleitet hatten, erblickten dort plötzlich Mitglieder der anderen Gruppe – auch einer der ihren hatte die Rauferei nicht unbeschadet überstanden, worauf man sich gemeinschaftlich ebenfalls ins Meidlinger Unfallkrankenhaus begab. Die Freunde des Verletzten reagierten rasch, blockierten den Lift, alarmierten Portier und Polizei – der Rest war für die Beamten Routine.

Ein 21-Jähriger wurde als mutmaßlicher Messerstecher festgenommen und befindet sich laut Polizei mittlerweile in Untersuchungshaft. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, ist laut Kripo noch nicht ganz nachvollziehbar. Möglicherweise habe Alkoholkonsum eine Rolle gespielt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stelldichein im UKH: Gewalttäter festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen