Steirischer Pensionist mit Leicht-Kfz tödlich verunglückt

Ein 78-jähriger Oststeirer ist am Donnerstag bei einem Unfall mit seinem Leicht-Kfz im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ums Leben gekommen, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Der Pensionist war von der Straße geraten und mit seinem Kleinwagen gegen einen Baum geprallt. Er dürfte zuvor einen Herzinfarkt erlitten haben.


Der alte Mann war gegen 9.15 Uhr mit seinem Leichtkraftfahrzeug in Schönau aus Richtung Pöllau kommend nach Hofkirchen unterwegs gewesen, als er links von der Fahrbahn abkam. Trotz Reanimation durch die Rettungskräfte konnte der 78-Jährige nicht wiederbelebt werden. Er starb noch an der Unfallstelle.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Steirischer Pensionist mit Leicht-Kfz tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen