AA

Steirer vergewaltigte einen Mann!

APA
APA
Ein 24-jähriger Obersteirer ist verhaftet worden: Er soll vor einer Woche einen 42-jährigen Mann aus Leoben vergewaltigt und ausgeraubt haben.

Der mutmaßliche Täter versuchte, sein Opfer einzuschüchtern. Aber nach Anraten von Bekannten erstattete der 42-Jährige Anzeige. Der Verdächtige stritt die Vorwürfe bei den Einvernahmen ab, so die Polizei.

Der Mann aus Leoben soll am Pfingstsonntag nach Mitternacht den 42 -Jährigen, der sich gerade am Heimweg befand, in einem Park plötzlich von hinten angefallen haben. Nach der Vergewaltigung, bei der das Opfer leichte Verletzungen erlitt, habe der Täter ihm noch die Geldbörse mit einem kleineren Eurobetrag geraubt.

Bevor sich der Peiniger wieder davon machte, drohte er dem Mann, nicht zur Polizei zu gehen. Als das Opfer nun doch Anzeige erstattete, wurde der Verdächtige festgenommen.

Der 42-Jährige konnte bei der Gegenüberstellung den mutmaßlichen Täter eindeutig identifizieren. Die beiden dürften sich vorher schon flüchtig gekannt haben, so die Polizei. Nach den Einvernahmen wird der Verdächtige in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Steirer vergewaltigte einen Mann!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen