Steirer auf Firmenareal von Radlader überrollt und getötet

Ein 54-Jähriger ist am Dienstag in einer Halle im obersteirischen Schladming (Bezirk Liezen) von einem Radlader überfahren und getötet worden. Der Lenker (45) aus dem Bezirk Liezen hatte den Mann auf den Firmengelände übersehen, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Trotz sofortiger Reanimation starb der Angestellte noch am Unfallort.


Der Unfall passierte kurz vor 10.00 Uhr am Areal des Schladminger Abfallwirtschaftsverbandes. Der 54-Jährige aus dem Bezirk Liezen ging zu Fuß durch die Halle und dürfte den herannahenden Radlader ebenfalls übersehen haben. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Das Kriseninterventionsteam übernahm die Betreuung der Angehörigen und der Kollegen. Laut Polizei wurde auch das Arbeitsinspektorat über den Unfall informiert.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Steirer auf Firmenareal von Radlader überrollt und getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen