Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steinmeier lädt Außenminister zu Ukraine-Treffen nach Berlin

Steinmeier will weiter nach Lösungen suchen
Steinmeier will weiter nach Lösungen suchen
Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat seine Kollegen aus Frankreich, der Ukraine und Russland für Montagabend zu Beratungen über die Ukraine-Krise nach Berlin eingeladen. Ziel des Treffens sei es, an der Umsetzung des Minsker Abkommens weiterzuarbeiten, teilte das Auswärtige Amt am Donnerstag mit.


Am Dienstag und Mittwoch treffen die G-7-Außenminister einander im norddeutschen Lübeck. Auch dort wird das Thema der Spannungen zwischen der Ukraine und Russland auf der Tagesordnung stehen. Russlands Präsident Wladimir Putin hatte sich am Mittwoch explizit zu dem im Februar zwischen der Ukraine, Russland und den russischen Separatisten in der Ostukraine beschlossenen Umsetzungsplan für das Minsker Abkommen bekannt.

Die EU will ihre Sanktionen gegen Russland erst nach der vollständigen Umsetzung des Abkommens lockern, das etwa Wahlen in den von Separatisten beherrschten Gebieten in der Ostukraine und eine effektive Kontrolle der ukrainisch-russischen Grenze vorsieht. Trotz des Abkommens gibt es immer wieder Berichte über Verletzungen der Waffenruhe.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Steinmeier lädt Außenminister zu Ukraine-Treffen nach Berlin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen