Stein löste sich bei Forstarbeiten in NÖ: 29-Jähriger verletzt

Der Mann wurde mit Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Wien-Meidling geflogen.
Der Mann wurde mit Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Wien-Meidling geflogen. ©APA (Sujet)
Am Dienstag wurde ein 29-Jähriger bei Forstarbeiten im Bezirk St.Pölten-Land von einem Stein getroffen, der sich ober ihm löste. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Meidling geflogen.

Ein 29-Jähriger ist am Dienstag bei Forstarbeiten in seinem Heimatbezirk St. Pölten-Land von einem Stein getroffen und verletzt worden. Ein 27-Jähriger beobachtete den Unfall in Rabenstein an der Pielach, verständigte die Rettung und leistete gemeinsam mit einem weiteren Mann Erste Hilfe. Ein Notarzthubschrauber flog den Verletzten laut Polizei in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling.

Der Mann hatte mit einer Motorsäge gearbeitet, als sich gegen 13.15 Uhr ober ihm ein Stein löste. Der 29-Jährige wurde am Kopf bzw. im Schulterbereich getroffen und stürzte zu Boden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit. Im Einsatz stand der ÖAMTC-Hubschrauber “Christophorus 15”.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Stein löste sich bei Forstarbeiten in NÖ: 29-Jähriger verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen