Steht die Ehe auf der Kippe?

Dass die Ehe zwischen Ashlee Simpson und Pete Wentz nicht gerade, nun ja, problemlos abläuft, dürfte bekannt sein. Nun sorgt aber eine neue Bandkollegin von Pete für weiteren Wirbel ...
US-Sängerin Ashlee Simpson
Pete Wentz leiht Make-Up

Dem Klischee nach ist es das siebente Jahr, dass die härteste Prüfung für ein Eheleben darstellt. Ashlee Simpson bemühte sich jedoch redlich, diese “Tradition” zu durchbrechen – allerdings nicht im positiven Sinn: die kleine Schwester von Jessica Simpson schaffte es bereits ein Jahr nach der Hochzeit mit Pete Wentz, ihre Probleme öffentlich zu machen. Und das gleich in doppelter Ausführung. Im Sommer 2009 rastete Ashlee zwei Mal in volltrunkenem Zustand aus, und neben Alkohol war dabei immer eines im Spiel: Eifersucht. So musste bei einem Auszucker gegenüber Petes Ex, der Schauspielerin Michelle Trachtenberg, sogar Simpsons Pressesprecher postwendend Stellung nehmen und den Skandal zum “Missverständnis” erklären.

Und noch immer scheint Frau Wentz ihre Eifersucht nicht im Griff zu haben. Wie das US-Magazin “In Touch” berichtet, hat Ashlee jetzt so ihre Probleme mit der Sängerin von Petes neuer Band Black Cards. Mit Bebe Rexha, so der Name der “wunderschönen, exotisch aussehenden” jungen Frau, verbringt der Simpson-Ehemann naturgemäß neuerdings viel Zeit … zu viel Zeit, wie seine Göttegattin meint.

“Ihre schlimmste Seite”

“Ashlee ist so unsicher, dass sie sich nun von ihre schlimmsten Seite zeigt”, so ein Freund des Ehepaares – und wenn man an die letztjährigen Ausraster denkt, weiß man, was er meint. “Sie hat solche Angst, dass Pete sie betrügt, dass sie mit ihm die ganze Zeit wegen Bebe stritt. Ihre Freunde haben ihr gesagt, sie solle aufhören, ihn kontrollieren zu wollen, oder er würde sie verlassen.” Schließlich, so der Informant weiter, habe Ashlee eingesehen, dass ihre Bekannten recht haben. “Nun gibt sie ihm mehr Freiraum und es funktioniert jetzt viel besser.”

Nach außen hin habe Simpson ihre “Kontrahentin” ohnehin immer freundlich behandelt, so der Freund weiter. Doch ihre Eifersucht hat sie sogar soweit gebracht, selbst auch wieder mehr Musik zu schreiben, um ihrem Mann auch beruflich näher zu kommen.

Ashlees Pressesprecher jedenfalls bemühte sich erneut, den Bericht herunterzuspielen. Seine Klientin und deren Angetrauter seien “ihrer Ehe verpflichtet und sowohl beruflich als auch privat die größte Stütze für einander.”

Na dann.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Steht die Ehe auf der Kippe?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen