Steaks richtig grillen: Tipps und Tricks im Überblick

Außen wunderbar knusprig und innen saftig: ein perfekt gegrilltes Steak ist etwas sehr Schmackhaftes, dass von kaum jemandem verschmäht wird. Doch leider ist es nicht immer so einfach, das Fleisch wie gewünscht fertig zu bekommen. Wenn Sie jedoch die unten genannten Hinweise und Tipps beachten, wird es für Sie sicherlich kein Problem mehr sein, ein leckeres Steak zuzubereiten.

Welches Fleisch bietet sich an?

Achten Sie beim Kauf des Fleisches unbedingt auf eine hohe Qualität. Denn selbst der größte Grillmeister ist nicht in der Lage, aus einem minderwertigem Fleisch ein perfektes Steak zu zaubern. Das klassische Steak, wie es vielerorts geliebt wird, kommt vom Rind. Hier haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Zuschnitten, wie etwa Rump- oder Filetsteak, Rib-Eye und T-Bone. Für was Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem ganz persönlichem Geschmack ab. Wichtig ist jedoch, dass das Fleisch gut abgehangen ist, damit es später wunderbar zart wird. Zudem sollten Sie weder ein zu dünnes, noch ein zu kleines Stück auswählen, da hier die Gefahr besteht, dass es sehr schnell zäh wird. Die ideale Dicke liegt bei wenigstens zwei Zentimetern.

Die richtige Vorbereitung

Damit das Steak eine gute Würze mitbringt, ist es ratsam, das Fleisch einen Tag vor dem Grillen in einer Kräutermarinade einzulegen. Hierfür benötigen Sie lediglich Öl, Kräuter Ihrer Wahl, Pfeffer sowie Knoblauch. Danach wird das Ganze über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank gelegt. Natürlich ist es aber auch möglich, auf die Marinade zu verzichten und das Fleisch pur zu genießen. Auf jeden Fall aber sollte das Fleisch, ebenfalls abgedeckt, wenigstens eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen, bevor Sie es auf den Grill legen. Dadurch ist das Fleisch gleichmäßig temperiert. Wird das Fleisch dagegen direkt vom Kühlschrank auf den Grill gegeben, ist es außen gar aber innen kalt. Des Weiteren empfiehlt es sich, die Marinade gut abzutupfen, sodass diese beim Grillen nicht heruntertropft.

Wie grillt man ein perfektes Steak?

Ein Steak wird am besten indirekt gegrillt. Dazu nutzen Sie beispielsweise einen Kugelgrill. Hier platzieren Sie die Kohlen auf einer Seite des Grills. Danach warten ganz einfach ab, bis sich auf den Kohlen eine weiße Ascheschicht bildet. Ist Ihr Steak etwa drei bis vier Zentimeter dick, dann sollten Sie es auf jeder Seite für circa zwei Minuten direkt über den Kohlen liegen lassen. Anschließend schieben Sie das Fleisch auf dem Rost ein Stück beiseite, sodass es neben den Kohlen liegt. Jetzt schließen Sie den Deckel und lassen das Steak circa zehn Minuten garen. So bekommen Sie ein medium-Steak.

Garzustand per Drucktest ermitteln

Um den Garzustand des Fleisches zu ermitteln, sollten Sie auf keinen Fall eine Grillgabel verwenden. Dadurch würde das Fleisch seinen Saft verlieren und austrocknen. Fühlt sich das Fleisch in etwa so fest an wie Ihr Handballen, wenn sich der kleine Finger und der Daumen berühren, dann ist es gut durch, auch well done genannt. Bevorzugen Sie ein blutiges Steak, dann sollte das Fleisch dem Druck des Daumenballens entsprechen, während sich Mittelfinger und Daumen berühren. Hierbei handelt es sich um ein english-Steak.

Bratzeiten für Steaks pro Seite

Für ein Rindersteak mit einer Dicke von 2,5 Zentimetern benötigen Sie fünf Minuten, wenn es medium werden soll und sechs bis sieben Minuten, wenn well-done gewünscht wird. Blutig, rare, ist es nach etwa vier Minuten. Ein T-Bone-Steak mit einer Dicke von fünf Zentimetern ist nach 15 Minuten rare, nach 17 Minuten medium und nach 19 Minuten well done. Hammel- und Lammsteaks mit einer Dicke von 2,5 Zentimetern sind nach fünf Minuten medium sowie nach sechs Minuten well done. Kalb- und Schweinesteaks mit einer Dicke von 2,5 Zentimetern sind nach fünf Minuten medium und nach sechs Minuten well done.

  • VIENNA.AT
  • Grillen
  • Steaks richtig grillen: Tipps und Tricks im Überblick
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen