Staugefahr: Teilsperre der Hadikgasse und der Grenzgasse

Ab dem 24. Mai sorgen Sanierungsarbeiten im 14. und 15. Bezirk für erhebliche Behinderungen und Teilsperren von Straßen. Betroffen sind nach Informationen des ARBÖ die Grenzgasse und die Hadikgasse.
Wiens Baustellen-Sommer
Die Grenzgasse in Rudolfsheim-Fünfhaus, eine der wichtigen Verbindungsstraßen zwischen den beiden Bezirksteilen, wird von der Mariahilfer Straße und der Avedikstraße zur Einbahn in Richtung Schmelzbrücke. Die Haltestelle des 12A in Richtung Meidling wird bis zum Ende der Arbeiten am 6. Juni aufgelassen. Ab 7. Juni bis zum 20. Juni kommt es zu einer zweiten Bauphase. Diese wird keine Auswirkungen auf den Verkehr haben. Im Baustellenbereich wird lediglich ein Halte- und Parkverbot verhängt.

Staugefahr wegen Baustelle auf Hadikgasse

Im 14. Bezirk sorgen Instandsetzungsarbeiten im Bereich des Gehsteigs und der Fahrbahn für Verkehrseinschränkungen auf der Hadikgasse. Von der Johann-Grundacker-Gasse bis zur Kefergasse steht auf diesem Teil der Westausfahrt nur mehr ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Arbeiten erfolgen ebenfalls ab Dienstag jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr. Geplantes Bauende ist der 3. Juni.

Bei den beiden betroffenen Straßen handelt es sich um sehr wichtige Verkehrsverbindungen im Westen von Wien. Wir rechnen vor allem in dieser Woche mit erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus“, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Staugefahr: Teilsperre der Hadikgasse und der Grenzgasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen