Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stau übersehen: Wiener starb nach Kollision auf A8

Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen.
Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen. ©APA
Auf der A8 in Oberösterreich dürfte heute ein Wiener ein Stauende übersehen haben und fuhr ungebremst in den vor ihm stehenden Lastwagen. Der Mann wurde tödlich verletzt.

Ein Lkw-Lenker hat am Freitag auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich offenbar das Stauende übersehen und ist ungebremst auf einen bereits stehenden Lastwagen aufgefahren. Der 55-jährige Wiener wurde dabei tödlich verletzt, berichtete die Polizei.

Wiener krachte gegen Vordermann

Nahe der Raststation Voralpenkreuz war es zu einem Rückstau gekommen. Als ein vor dem Wiener fahrender Lkw deshalb anhielt, dürfte der 55-Jährige das zu spät bemerkt haben. Er krachte gegen seinen Vordermann und wurde dabei in der Fahrerkabine eingeklemmt. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er nur mehr tot aus dem Wrack geborgen werden konnte.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Stau übersehen: Wiener starb nach Kollision auf A8
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen