Stau durch Seniorenmesse und Pferdefest erwartet

Stauwarnung für Wien
Stauwarnung für Wien ©Bilderbox
Vom Mittwoch, den 9. bis Samstag, den 12. November findet zum 15. Mal die Herbst Seniorenmesse auf dem Messegelände statt. Vom Donnerstag, den 10. bis Montag den 14. November findet das Wiener Pferdefest in der Stadthalle statt. Beide Veranstaltungen werden hunderttausende Besucher und die damit verbundenen Staus "anlocken", vor allem in den betroffenen Bezirken, sind die Verkehrsexperten des ARBÖ überzeugt.
Alle Messen im November
Das Wiener Pferdefest

Zur Seniorenmesse werden an den vier Veranstaltungstagen der Messe bis zu 100.000 Besucher erwartet. Daher ist mit Verkehrsbehinderungen und Stau rund um das Messegelände, wie auch auf den Zufahrtsstraßen zu rechnen, so der ARBÖ-Informationsdienst. Erfahrungsgemäß werden folgende Bereiche besonders betroffen sein:

* Südosttangente (A23) bei der Abfahrt Handelskai/Messezentrum und
beim Knoten Prater
* Austellungstraße, im gesamten Verlauf in beiden Richtungen
* Vorgartenstraße/Kreuzung Ausstellungsstraße
* Lassallestraße, im gesamten Verlauf

Der ARBÖ empfiehlt daher auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen, die U2 hält direkt beim Messegelände (Station Messe/Prater). Für Besucher, die dennoch mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, empfehlen sich die Parkgaragen um das Messezentrum.

1. Wiener Pferdefest in der Wiener Stadthalle

Zwischen Donnerstag, den 10. und Montag, den 14. November kommen Fans der Equidae beim Wiener Pferdefest in der Stadthalle auf ihre Kosten. Aufgrund des zu erwartenden hohen Besucherinteresses ist mit Stau und Verzögerungen rund um Wiener Stadthalle, wie auch auf den Zufahrtsstraßen zu rechnen. Besonders betroffen sind erfahrungsgemäß die Hütteldorfer Straße, die Gablenzgasse, der Neubaugürtel sowie die Straßen im sogenannten Nibelungenviertel.

Der ARBÖ empfiehlt daher auch hier auf die öffentlichen Verkehrsmitteln umzusteigen. Die U6 (Station Burggasse-Stadthalle), sowie die Linien 6, 9, 18, 49 (Station Urban-Loritz-Platz) halten in unmittelbarer Nähe zur Stadthalle.

Wer dennoch mit dem Auto anreist, kann auf die nahgelegenen Parkgaragen bei der Stadthalle und der Lugner-City ausweichen, um die Dauer der Parkplatzsuche zu verkürzen. Zu beachten ist für Autofahrer auch die generelle Kurzparkzone im Großteil von Fünfhaus von 18 bis 23 Uhr. Die Parkdauer ist auch an Samstagen, Sonntage und Feiertagen auf maximal zwei Stunden beschränkt

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stau durch Seniorenmesse und Pferdefest erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen