Stau auf der Nordbrücke in Wien: Lkw hat Schotter verloren

Auf der Nordbrückte staute es am Dienstagmorgen, nachdem ein Lkw seine Ladung verloren hatte.
Auf der Nordbrückte staute es am Dienstagmorgen, nachdem ein Lkw seine Ladung verloren hatte. ©Leserreporterin Karina W.
Mitten im Frühverkehr hat ein Lkw auf der Nordbrücke in Richtung Zentrum seine Ladung verloren. Leserreporterin Karina W. meldete den Unfall und schickte ein Foto an VIENNA.AT. "Stau aufbauend" heißt es vom ÖAMTC kurz und knapp zu der Verkehrssituation in diesem Bereich.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 8.30 Uhr auf der Nordbrücke in Höhe des Zubringers zur A22. Aus unbekannter Ursache hat ein Lkw seine Ladung, mehrere Tonnen Schotter, verloren. Als ein “ziemliches Verkehrschaos” beschrieb Leserreporterin Karina W. die Situation vor Ort. Ein Mitarbeiter der ÖAMTC-Mobilitätsinformation kann diesen Eindruck im Gespräch mit VIENNA.AT bestätigen. Er gab an, dass die Aufräumarbeiten zwar bereits um 9.45 Uhr beendet waren und die Straße von der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben wurde, betonte aber auch, dass sich der Stau erst langsam abbauen würde.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stau auf der Nordbrücke in Wien: Lkw hat Schotter verloren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen