Starkes Reisewochenende: Beachvolleyball-Grand Slam und Festival sorgen für Stau

Verkehrsexperten warnen vor Staus und langen Wartezeiten bei der Anreise zum Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt.
Verkehrsexperten warnen vor Staus und langen Wartezeiten bei der Anreise zum Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt. ©APA
An diesem Wochenende werden zahlreiche Staus erwartet. Grund dafür sind der Sommerferienbeginn in Deutschland, der Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt und das See Rock-Festival am Schwarzlsee.

Die ARBÖ Verkehrsexperten rechnen vor allem am Samstag mit kilometerlangen Staus und stundenlangen Verzögerungen auf Österreichs Transitrouten im Westen, rund um Graz und Klagenfurt. Erfahrungsgemäß können zusätzliche Unfälle für weitere Verzögerungen sorgen und das Nervenkostüm der Autofahrer strapazieren. Die Staustrecke schlechthin wird nach Meinung des ARBÖ auch an diesem Wochenende schon ab frühmorgens die Tauernautobahn (A10) vor dem Nordportal des Tauerntunnels mit Blockabfertigung sein. Insgesamt wird es im Bereich zwischen dem Knoten Salzburg und dem Nordportal des Tauerntunnels zum Teil nur sehr langsam weitergehen. Auch im weiteren Verlauf der A10 bilden der Katschbergtunnel und der Knoten Villach erfahrungsgemäß Nadelöhre.

LKW-Fahrverbot tritt in Kraft

“Das LKW-Fahrverbot, das hier bereits ab Samstag, 8 Uhr Früh in Kraft tritt, wird angesichts der zu erwartenden Reisewelle nur bedingt zur Entspannung der Situation beitragen”, ist ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider sicher. Auch die Pyhrnautobahn (A9) im Bereich Gleinalmtunnel und Knoten Graz sowie teilweise die Inntalautobahn (A12) und auch die Hauptmautstelle Schönberg auf der Brennerautobahn (A13) werden die Nerven der Autofahrer strapazieren. Auch auf der Fernpassbundesstraße (B179) ist mit Kolonnenverkehr sowie Blockabfertigungen beim Grenztunnel Vils/Füssen und dem Lermooser Tunnel zu rechnen. Im benachbarten Ausland werden die Staupunkte vor allem auf der Verbindung München-Salzburg (A8) und der Verbindung Rosenheim-Kufstein (A93) in Bayern sowie der Mautstelle Sterzing/Vipiteno auf der Brennerautobahn (A22) liegen.

“Vor allem Familien mit Kindern sollten besondere Vorkehrungen treffen. Ausreichend alkoholfreie Getränke, Snacks und Spiele für Kinder sollten auf keinen Fall im Urlaubsgepäck fehlen. Auf jeden Falll kühlen Kopf bewahren und nach dem Stauende nicht versuchen, die verlorene Zeit wieder aufzuholen”, so Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

See Rock-Festival am Schwarzlsee

Das legendäre Seerock Festival mit weltbekannten Bands und Musikern wie The Scorpions, The Boss Hoss und Slayer zieht am kommenden Freitag und am Samstag tausende Musikfans zum Schwarzlsee. Wer auf dieses Event nicht verzichten möchte und mit dem eigenen Auto fährt, sollte aufgrund der hohen Besucheranzahl auf jeden Fall rechtzeitig anreisen. Denn neben der Parkplatzsuche könnte auch die Anreise durch Staus auf der Pyhrnautobahn (A9) bei den Ausfahrten Schachenwald oder Schwarzlsee und auch beim Knoten Graz nervenaufreibend sein. Besucher sollten soweit wie möglich auf die öffentlichen Verkehrsmittel ausweichen. Die Linien 630 und 671 der Grazer Verkehrsbetriebe verkehren bis zum Freizeitzentrum, so der ARBÖ Informationsdienst.

Stau bei Anreise zum Beachvolleyball Grand Slam

Das legendäre Beach-Volleyball Grand Slam in Klagenfurt am Wörthersee und seine zahlreichen Sideevents wird wie jedes Jahr Zehntausende in das Klagenfurter Strandbad strömen lassen. Staus sind vor allem in Klagenfurt und auf der Südautobahn (A2) im Bereich zwischen Völkermarkt und Villach zu erwarten. Der Urlaubsbeginn in Bayern, Baden-Württemberg, Bremen und Niedersachsen wird das Seine zu den stundenlangen Verzögerungen beitragen.

Die ARBÖ-Verkehrsexperten raten allen Autofahrern, die nicht zum Beachvolleyball wollen, soweit als möglich großräumig auszuweichen. Rund um das Veranstaltungsgelände wird wie schon in den Vorjahren Parkplatznot herrschen. Wer nicht zu spät zum legendären Event kommen will, sollte soweit als möglich auf die Öffis umsteigen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Starkes Reisewochenende: Beachvolleyball-Grand Slam und Festival sorgen für Stau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen