Starker Reiseverkehr zu Pfingsten: Wo es am Wochenende stauen wird

Wo es zu Pfingsten stauen wird
Wo es zu Pfingsten stauen wird ©APA (Sujet)
Kommendes Wochenende ist Pfingsten und auf den Straßen in Österreich wird Stau erwartet. Grund ist auch, dass in Bayern die Ferien beginnen und Pfingsten heuer später ist, als in den letzten Jahren.

“Ferienbeginn in Bayern und ein später Pfingsttermin? Schon einer der Gründe hätte genügt, das Motorrad zu starten”, kündigt ÖAMTC-Stau-Berater Herbert Thaler seinen Einsatz am Pfingstwochenende an. Die Experten des ÖAMTC erwarten sehr regen Verkehr auf allen Hauptverbindungen in Richtung Süden. Lange Staus werden vor den Nadelöhren vor Autobahnbaustellen und Mautstellen erwartet.

Starker Reiseverkehr zu Pfingsten

Die Reisewellen werden am Freitagnachmittag aus den Ballungszentren und Samstagfrüh von Bayern kommend erwartet. Der ÖAMTC-Stau-Berater wird in Salzburg auf der Tauern Autobahn (A10) unterwegs sein. Er kann mit dem Motorrad im Fall einer Panne schnell vor Ort sein. Der Verkehrsstrom bleibt so flüssig. Sollte es zu Staus kommen, versorgt der Stau-Berater die Autofahrer mit Informationen, Getränken und Spielen für die Kinder. Die ADAC-Flugbeobachter werden aktuelle Verkehrsinformationen – vor allem aus Tirol – melden.

Staustrecken im Überblick

  • A1, West Autobahn, vom Walserberg bis Salzburg
  • A2, Süd Autobahn, zwischen Völkermarkt und Klagenfurt
  • A4, Ost Autobahn, vom Knoten Prater bis Fischamend
  • A9, Pyhrn Autobahn, zwischen Rottenmann und Treglwang
  • A10, Tauern Autobahn, abschnittsweise im gesamten Verlauf
  • A11, Karawanken Autobahn, vor dem Karawanken Tunnel
  • A13, Brenner Autobahn, vor Mautstelle Schönberg
  • B179, Fernpassstraße, von Füssen in Bayern ins Inntal

Besonderes Augenmerk gilt den einspurigen Baustellenabschnitten auf der Süd Autobahn (A2) bei Klagenfurt und auf der Pyhrn Autobahn (A9) zwischen Rottenmann und Treglwang. Besonders die Baustelle auf der A9 verursachte schon an den letzten Wochenenden kilometerlange Staus.

Für Reisende, die auf ihrer Fahrt in den Süden Verzögerungen vor der A2-Baustelle in Klagenfurt in Kauf nehmen, gibt es kleinen Trost: Die Bauarbeiten auf der slowenischen Seite des einspurigen Karawanken Tunnels werden über Pfingsten eingestellt. Wechselweise Anhaltungen bleiben den Autofahrern also erspart. Trotzdem muss man mit Verzögerungen vor der Grenze auf der Karawanken Autobahn (A11) rechnen.

Nachtsperre der A1 in Slowenien

In Slowenien sollten Autofahrer unbedingt die Sperrzeiten des Trojane Tunnels beachten. Die slowenische Autobahn A1, die Verbindung zwischen Celje und Ljubljana, wird über Pfingsten an zwei Nächten in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Von Samstag, 21:00 Uhr, auf Sonntag, 07:00 Uhr, und von Sonntag, 21:00 Uhr, auf Montag, 06:00 Uhr, ist die A1 zwischen Blagovica und Vransko wegen Arbeiten im Trojane Tunnel nicht befahrbar. Ausweichmöglichkeiten eröffnen sich nur weiträumig.

Auch heuer wird der ADAC-Südbayern in Kooperation mit dem ÖAMTC Flugbeobachter in die Lüfte schicken. Am Pfingstwochenende wird Robert Sandler Informationen über die Verkehrsströme aus Deutschland melden. In Österreich wird der Flieger vor allem die Inntal und die Brenner Autobahn ins Visier seiner Beobachtungen nehmen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Starker Reiseverkehr zu Pfingsten: Wo es am Wochenende stauen wird
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen