Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starauflauf bei den MTV Video Music Awards

Beyonce wurde in elf Kategorien nominiert
Beyonce wurde in elf Kategorien nominiert ©AP
Am 28. August fand in New York das jährliche Megaevent statt, bei dem auch wieder Preise verliehen wurden. Berühmte Sänger, Schauspieler, Moderatoren waren gekommen, um sich die große Show anzusehen. Auch Olympioniken wie Michael Phelps und Simone Bales waren eingeladen.
Stars bei den MTV Video Music Awards


Auf dem roten Teppich machten besonders die weiblichen Gäste eine gute Figur. Mit extravaganten Outfits kämpften Kim Kardashian, Nicki Minaj und weitere Promidamen um die Aufmerksamkeit der Zuschauer.

Die Gewinnerin des Abends?

Eine Sängerin glänzte nicht nur mit ihrem aufwändigen weißen Spitzenkleid auf der Bühne, sie räumte auch noch massig Preise ab. Beyonce holte sich in acht Kategorien die beliebte Trophäe. Unter anderem in der Hauptkategorie, dem “Video des Jahres”, in dem sie mit ihrem Hit “Formation” die Jury überzeugte. Auf dem roten Teppich trug Beyonce ein halbdurchsichtiges, hellblaues Glitzerkleid. Töchterchen Ivy Blue durfe sie bei der Veranstaltung begleiten.

AP
AP ©AP

Weitere Gewinner waren unter anderen Rihanna, Fifth Harmony, Drake, Calvin Harris und Coldplay. Mit einer gelungenen Show und keinen Skandalen gingen die diesjährigen MTV Video Music Awards am Sonntagabend gelungen zu Ende.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Starauflauf bei den MTV Video Music Awards
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen