Standesgemäß statt Standesamt: Mozarthaus als Location für die Homo-Ehe

Der "mozart:raum" im Keller des Mozart-Hauses in Wien
Der "mozart:raum" im Keller des Mozart-Hauses in Wien ©Mozarthaus Vienna
Wenn es schon nicht das Standesamt sein darf, dann wenigstens das Mozarthaus. Im zum Konzertsaal ausgebauten Weinkeller der Wiener Kulturattraktion können gleichgeschlechtliche Paare sich das Ja-Wort standesgemäß geben.

Das Mozarthaus Vienna übernimmt eine Vorreiterrolle: Der barocke und mittlerweile zum Konzertsaal ausgebaute Weinkeller des Hauses wird zum Trauungsort für gleichgeschlechtliche Paare, die ihre Partnerschaft nicht nur mit einem formalen Verwaltungsakt dokumentieren wollen.

Der Keller des Barockgebäudes, unweit des Stephansdoms, ist nach einer Sanierung 2006 eine vielseitig verwendbare Eventlocation, der sogenannte “mozart:raum”. Moderne Architektur sowie Licht- und Toninstallationen am neuesten Stand der Technik wurden sanft in die historische Bausubstanz eingearbeitet. Nach der Zeremonie ist vom Sektempfang bis zum Gourmetdinner vieles möglich – das Team des im Hause ansässigen Café Figaro kümmert sich um die Feier nach dem Jawort.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Standesgemäß statt Standesamt: Mozarthaus als Location für die Homo-Ehe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen