Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stallone steigt nochmal in den Ring

Mit fast 60 Jahren zieht Sylvester Stallone noch einmal die Boxhandschuhe an und kehrt als Rocky auf die Leinwand zurück.

Wie amerikanische und britische Zeitungen am Freitag berichteten, will Stallone bei „Rocky VI“ selbst Regie führen und die Hauptrolle spielen. Der 59-Jährige trainiere schon eifrig im Fitness-Studio. Die Dreharbeiten sollen möglicherweise schon im Dezember beginnen.

Mit dem ersten Rocky-Film war Stallone 1976 zum Weltstar geworden. Das Drama um den Aufstieg des Amateurboxers Rocky Balboa aus den Slums von Philadelphia wurde mit drei Oscars ausgezeichnet, darunter als bester Film. Stallone hatte selbst das Drehbuch geschrieben, inspiriert durch die Kämpfe von Muhammed Ali. Die Fortsetzungen waren weniger anspruchsvoll, aber ebenfalls Kassenknüller.

In „Rocky VI“ ist der ehemalige Boxchampion ein verwitweter Restaurantbesitzer, der seinen Kummer durch eine Rückkehr in den Ring überwinden will. Ein neuer Rambo-Film ist den Berichten zufolge ebenfalls in Planung. In den vergangenen Jahren hatte sich Stallone vor allem der Malerei zugewandt. Seine Bilder werden mittlerweile für 60.000 Dollar das Stück verkauft.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Stallone steigt nochmal in den Ring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen