Stadt Wien hilft den Flutopfern

Die Stadt Wien beteiligt sich an der Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien mit 1,8 Millionen Euro. Insgesamt stellen Bund, Länder und Sozialpartner 50 Millionen Euro zu Verfügung.

Aus dem Büro von Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) war zu erfahren, dass die Stadt Wien 1,8 Millionen Euro für die Hilfe und den Wiederaufbau in den betroffenen Gebieten in Südostasien ausgeben wird.

Mit diesem Geld soll auch eine zerstörte Schule in Sri Lanka wieder aufgebaut werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stadt Wien hilft den Flutopfern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen