Stadt Wien hilft bedürftigen Menschen in der Republik Moldau

Stadt Wien hilft Bedürftigen in Moldau
Stadt Wien hilft Bedürftigen in Moldau ©APA/HELMUT FOHRINGER
Die Stadt Wien hilft bedürftigen Menschen wie sozialvernachlässigten Familien, soziale Waisen und alte Menschen in einem der ärmsten Länder Europas - Moldau.

Im Rahmen einer Weihnachtsaktion, die seitens der Magistratsdirektion-Geschäftsbereich Europa und Internationales gemeinsam mit dem Gemeinnützigen Verein Concordia projektiert und umgesetzt wurde werden heuer besonders bedürftige Menschen in einem der ärmsten Länder Europas unterstützt.

Stadt Wien hilft Bedürftigen in Moldau

Die Republik Moldau ist nicht nur das europäische Land mit der höchsten Arbeitsmigration, sondern zählt zu den ärmsten Ländern Europas. Kinder und Jugendliche, aber auch alte Menschen sind die Hauptleidtragenden der um sich greifenden Armut.

Mit dem im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit geleisteten Betrag von 10.000,- Euro werden heuer vor allem dringend benötigte Lebensmittel und Hygieneartikel aber auch und vor allem Heizmaterial angekauft, die gerade in der kalten Jahreszeit oft überlebensnotwendig sind.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stadt Wien hilft bedürftigen Menschen in der Republik Moldau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen