AA

Staatsstipendien für Komponistinnen und Komponisten

Das Bundeskanzleramt vergibt für das Jahr 2007 wieder zehn Staatsstipendien für musikalische Kompositionen und nimmt noch bis spätestens Sonntag, 15. Oktober Bewerbungen entgegen.

Das Stipendium ist mit 1.100 Euro monatlich über eine Laufzeit von einem Jahr dotiert. Den Komponistinnen und Komponisten wird auf diese Weise die Möglichkeit geboten, sich während dieser Zeit noch intensiver ihrer künstlerischen Entwicklung zu widmen.

Angesprochen sind Personen, die mit der Musiktraditon und der aktuellen musikalischen Entwicklung in Österreich seit Jahren in engerem Zusammenhang stehen, ein abgeschlossenes Musikstudium haben oder seit Jahren hauptberuflich als Musikschaffende tätig sind.

Die Bewerbungsunterlagen sollen neben Angaben zur Person auch Informationen über die bisherige künstlerische Tätigkeit mit einer aktuellen Werkliste sowie eine Beschreibung der Vorhaben, die während der Laufzeit des Stipendiums verwirklicht werden sollen, enthalten.

Bewerbungen können mit dem Vermerk “Staatsstipendium für Komposition 2007” bis spätestens Sonntag, 15. Oktober 2006 beim Bundeskanzleramt, Kunstangelegenheiten, Abteilung II/2, Minoritenplatz 3, 1014 Wien eingereicht werden. Für Informationen: Dr. Alice Weihs, Telefon 01/53115-7527, E-Mail: alice.weihs@bka.gv.at

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0020 2006-10-03/09:00

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Staatsstipendien für Komponistinnen und Komponisten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.