Staatspreis der Wissenschaftspublizistik an Profil-Redakteur vergeben

Der Leiter der Wissenschaftsredaktion im Nachrichtenmagazin "profil", Robert Buchacher (64), erhält den mit 5.500 Euro dotierten Staatspreis für Wissenschaftspublizistik 2006/07.

Der mit 2.500 Euro dotierte Förderungspreis für Nachwuchsjournalisten geht an Veronika Schmidt von der Tageszeitung “Die Presse”. Das teilte das Wissenschaftsministerium am Donnerstag mit, das die Preise alle zwei Jahre ausschreibt. Die auf einer Jury-Auswahl beruhenden Auszeichnungen werden am 16. Juni von Wissenschaftsminister Johannes Hahn (V) verliehen.

Robert Buchacher, geboren am 20. September 1943 in Klagenfurt, studierte Publizistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Nach ersten journalistischen Tätigkeiten als Reporter bei der “Presse” und einer “Vater-Karenz” wurde er 1974 promoviert. Seit 1974 arbeitet Buchacher beim “profil”, zuerst zehn Jahre als innenpolitischer Redakteur, dann im Ressort Gesellschaft/Reportagen, unterbrochen von einem Sabbatical in den USA. 1995 wurde er Ressortleiter für Chronik und Gesellschaft, seit 1997 leitet er die Wissenschaftsredaktion. Buchacher wurde u.a. mit dem Preis der Österreichischen Ärztekammer für Medizinjournalismus (1996) und dem Kardinal-Innitzer-Preis für Wissenschaftsjournalismus (2004) ausgezeichnet.

Veronika Schmidt, geboren am 15. Mai 1977 in Salzburg, studierte Biologie an der Universität Wien, wo sie 2006 ihr Doktoratstudium mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss. Zahlreiche mehrmonatige Aufenthalte in Brasilien für ihre Diplomarbeit und Dissertation hätten ihr eine Forscherkarriere in dem südamerikanischen Land eröffnet. Sie entschied sich aber für die journalistische Laufbahn und schreibt seit 2006 für die “Presse” vor allem über die Arbeiten österreichischer Wissenschafter.

Der Österreichische Staatspreis für Wissenschaftspublizistik wird seit 1971 für hervorragende publizistische Leistungen im Interesse von Wissenschaft und Forschung vergeben. Seit 1992 werden der Staatspreis und der Förderungspreis für Journalisten unter 35 Jahren alle zwei Jahre verliehen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Staatspreis der Wissenschaftspublizistik an Profil-Redakteur vergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen