AA

Staatsopern - Gusenbauer: "Das wird gut gehen"

APA
APA
Bundeskanzler Alfred Gusenbauer hat am Freitag am Rande der Biennale in Venedig zur Bestellung der Staatsopernführung Stellung genommen.

Die Wahl von Dominique Meyer und Franz Welser-Möst sei „international sicherlich sehr respektabel“, sagte der Kanzler gegenüber dem ORF-Fernsehen. „Ich glaube, das wird gut gehen.“

Gusenbauer hatte sich für seinen Freund, den Star-Tenor Neil Shicoff, stark gemacht und am Mittwoch die Bestellung nur in einer knappen Aussendung kommentiert. Jetzt versicherte der Kanzler, er habe immer betont, dass die Entscheidung ausschließlich bei Kulturministerin Claudia Schmied (S) liege. Schmied selbst sagte ebenfalls am Rande der Biennale, das Duo Meyer/Welser-Möst sei die „Idealbesetzung für die Wiener Staatsoper“.

Bundespräsident Heinz Fischer verwies darauf, dass die Entscheidung in der Kultur- und Musikwelt sehr positiv aufgenommen worden sei. Das könne man nur begrüßen, so der Bundespräsident, der ebenfalls zur Eröffnung der Biennale nach Venedig gereist ist.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Staatsopern - Gusenbauer: "Das wird gut gehen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen