Sportlerin des Jahres trifft Teacher of the Year

©Stefan Caspari
Am 18. Dezember – passenderweise dem „Tag der MigrantInnen“ - besuchte Mirna Jukic auf Einladung von Dr. Piotr Kubiak, Religionslehrer und “Teacher of the Year 2008”, die Vienna Business School Akademiestraße. Bilder:

Dort gab sie spannende Details zu ihrem persönlichen Werdegang preis.

Erst im Juni diesen Jahres wurde Dr. Piotr Kubiak, Religionslehrer an der Vienna Business School Akademiestrasse, aufgrund seines sozialen Engagements sowie seiner pädagogischen Fähigkeiten
von der Wiener Gesellschaft für Bildungspolitik und Schulmanagement (WBS), dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und der Erste Bank zum “Teacher of the Year 2008” gekürt.

Auch im laufenden Schuljahr hat der engagierte Pädagoge wieder ein spannendes Projekt ins Leben gerufen: Unter dem Motto “You can do it! Erfolgreiche MigrantInnen” organisiert Dr. Kubiak gemeinsam mit seinen SchülerInnen Gespräche mit MigrantInnen der Ersten, Zweiten oder Dritten Generation, die in Österreich eine neue Heimat gefunden haben und hier auch überdurchschnittlich erfolgreich sind. Ziel des Projektes ist, SchülerInnen mit – und ohne – Migrationshintergrund einen Ansporn zu geben, Hoffnungen zu wecken, ihre Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen und sie dazu ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Mit diesen Intentionen ist auch Mirna Jukic, Bronzemedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen in Peking und Sportlerin des Jahres 2008, am Donnerstag den 18. Dezember 2008 – passender Weise dem „Tag der MigrantInnen” – in die Vienna Business School Akademiestrasse gekommen. Begleitet wurde die sympathische Sportlerin von ihrer Trainingskollegin und Freundin Christine Matkovic, einer Schülerin der Vienna Business School. Die erfolgreichen Schwimmerinnen, beide mit kroatischen Wurzeln, haben nicht nur spannende Details aus ihren persönlichen Werdegängen erzählt, sondern den SchülerInnen auch wertvolle Tipps mit auf den Lebensweg gegeben.

„Mit der Gesprächsreihe zum Thema „Erfolgreiche MigrantInnen” hat Dr. Kubiak wieder eine wunderbare Initiative ins Leben gerufen”, so Dr. Rainer Trefelik, Präsident des Fonds der Wiener Kaufmannschaft, dem Schulerhalter der Vienna Business School. „Uns ist es ein großes Anliegen den Schülerinnen und Schülern nicht nur eine fundierte, zukunftsorientierte Wirtschaftsausbildung zukommen zu lassen, sondern in gleichen Maßen auch ihre Persönlichkeitsbildung zu fördern und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. Deshalb freuen wir uns sehr, dass Mirna Jukic heute bei uns zu Gast war und den SchülerInnen auf ihre sehr charmante Art und Weise vermittelt hat, dass für Erfolg vor allem Zielstrebigkeit und Ausdauer ausschlaggebend sind und nicht die Herkunft.”

Über die Vienna Business School

Von der Wirtschaft für die Wirtschaft – so lautet das Motto der Vienna Business School. Wer in Zukunft im Wirtschaftsleben erfolgreich sein will, kommt an der Kaderschmiede der Wirtschaft nicht vorbei. Die sechs Handelsakademien und Handelsschulen der Vienna Business School geben jungen Nachwuchstalenten das Rüstzeug für den erfolgreichen Sprung auf die Karriereleiter mit – durch eine einzigartige, an der Praxis orientierte Ausbildung, modernste Lehrmethoden sowie ein breitgefächertes Bildungsangebot.

Web-Tipp: www.vienna-business-school.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Sportlerin des Jahres trifft Teacher of the Year
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen