Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SPÖ feierte Ex-Kanzlerfest

Fischer, Prammer, Vranitzky &copy APA
Fischer, Prammer, Vranitzky &copy APA
Unter Viktor Klima hatte es noch „Kanzlerfest“ geheißen. Seit der „Wende“ muss sich die SPÖ damit begnügen, alljährlich zu einem „Sommerfest“ am malerischen Areal des Wiener Gartenhotels Altmannsdorf zu laden.

SP-Chef Alfred Gusenbauer nutzte die Gelegenheit Dienstag Abend, um sich bei Funktionären und Sympathisanten für die vier Wahlsiege des vergangenen Halbjahres zu bedanken – und der designierte Bundespräsident Heinz Fischer, um seinen Parteivorsitzenden wohl ein letztes Mal in aller Öffentlichkeit mit „lieber Alfred“ zu begrüßen.

Fischer wird am 8. Juli als neuer Bundespräsident angelobt und stellt tags zuvor seine Parteimitgliedschaft ruhend. Gusenbauer zeigte sich in einer kurzen Ansprache zu Beginn des Festes auch für die kommenden Wahlgänge optimistisch: „Wann immer die österreichische Bundesregierung das Bedürfnis hat, sich vor die Wähler zu stellen und zu fragen, ob sie weiter machen soll, oder durch eine andere Regierung ersetzt werden soll: wir Sozialdemokraten sind zu jeder Zeit bereit“.

Fischer bedankte sich für die „breite Unterstützung“ bei der Präsidentenwahl. Einige Unterstützer Fischers wie die ehemalige grüne Parteichefin Freda Meissner-Blau waren zum Sommerfest gekommen. Außerdem beim Sommerfest mit dabei: Prominenz aus Partei, Kultur und Wirtschaft wie Altbundeskanzler Franz Vranitzky, der ehemalige Austria Tabak-Generaldirektor Beppo Mauhart, der amerikanische Startenor Neil Shicoff, Kabarettist Alexander Bisenz und Kammersängerin Birgit Sarata. Letztere kam übrigens in Begleitung eines Gastes, den man nicht unbedingt auf einem SP-Fest vermuten würde – Kurzzeit-FP-Kommunikationschef Ralph Vallon.

Redaktion: Claus Kramsl

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • SPÖ feierte Ex-Kanzlerfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen