Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spitzenduo setzt sich ab

Mit klaren Siegen haben sich die Spitzenteams der Landesliga von den Verfolgern weiter abgesetzt. Götzis gewann in Schwarzenberg 5:2, Bizau besiegte Schlusslicht Hörbranz mit 4:1, das Wälderderby zwischen Sulzberg und Egg endete 1:1.

Mit Toren in den ersten und letzten Minuten des Spieles sicherte sich Götzis in Schwarzenberg drei weitere Punkte. Dazwischen allerdings kamen die Hausherren mächtig auf. Bizau hatte keine Probleme gegen Schlusslicht Hörbranz, der 3:0-Sieg stand nie in Frage. Mit einem Remis trennten sich Sulzberg und Egg in einem sehr guten Spiel.

Die “Lachnummern” des 20. Spieltages waren Lochau und Brederis. Die Leiblachtaler unterlagen Nachzügler Altenstadt mit 1:2, Brederis konnte die Serie von Nüziders nicht stoppen. Die Walgauer gewannen 4:1 und damit bereits zum fünften Mal in Serie, die Abstiegsgefahr ist vorerst gebannt. Das gilt keineswegs für die Ludescher: Nach der bösen 0:3-Heimpleite gegen Kennelbach rutscht Ludesch immer tiefer in den Keller, musste nun Nüziders und Göfis (2:0 gegen Meiningen) vorbei ziehen lassen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Spitzenduo setzt sich ab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.