Sperren auf der Südost Tangente (A23) in Wien: Fly over entsteht

Auf der A23 emtsteht wegen Bauarbeiten wieder ein Fly over
Auf der A23 emtsteht wegen Bauarbeiten wieder ein Fly over ©ASFINAG
Ab dem kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Die bewährte "Fly over"-Konstruktion auf der Südost Tangente (A23) im Knoten Prater Richtung Süden wird aufgestellt. Von Mitte Juli bis Mitte August wird diese im Einsatz sein - es kommt zu Sperren.

Während die über 100 m lange Stahlkonstruktion auf der Wiener Südost Tangente (A23) im Einsatz ist, werden Dehnfugen getauscht. Das Tempo wird während der Bauarbeiten auf 60 km/h reduziert, der ÖAMTC rechnet am ersten Tag nach der Baustelleneinrichtung mit umfangreichen Staus.

Fly Over auf der A23

Die Vorarbeiten – etwa das Einrichten von Betonleitwänden oder Anbringen von Bodenmarkierungen – werden in der Nacht von Freitag, dem 12. Juli um 22 Uhr, bis Samstag 13. Juli um 5 Uhr durchgeführt.

Wie der ÖAMTC mitteilt, werden in dieser Zeit der rechte Fahrstreifen auf der A23 sowie die Zufahrt von der Ost Autobahn (A4) kommend auf die A23 Richtung Süden gesperrt. Die Zufahrt von der A23 auf die A4 Richtung Schwechat bleibt aber frei.

Von Samstag (13. Juli), 20 Uhr, bis Sonntag (14. Juli), 9 Uhr, wird dann die “Brücke über die Brücke” montiert. Bei dem “Fly over” handelt es sich um eine Stahlkonstruktion, die den Verkehr über die Baustelle hinweg leitet und so gewährleistet, dass die Südosttangente während der folgenden Sanierungen nicht dauerhaft gesperrt werden muss.

Dieses Verfahren wurde 1999 das erste Mal auf der Tangente und erst vergangenes Jahr Richtung Norden durchgeführt. Die Bauarbeiten finden unter dem Fly Over in einer Höhe von 1,60 Meter statt.

Diese Sperren sind zu beachten

Laut ÖAMTC werden folgende Verkehrsmaßnahmen getroffen:
* Sperre aller drei Fahrstreifen auf der Hauptfahrbahn Richtung Süden.
* Sperre des dritten Fahrstreifens Richtung Norden.
* Sperre der Zufahrt von der A4 kommend auf die A23 Richtung Süden.
* Umleitung direkt im Knoten Prater. Der Abbau der “Fly over”-Konstruktion ist mit 17./18. August geplant.

Im Baustellenbereich gilt ein maximales Tempolimit von 60 km/h. Speziell im Montagfrühverkehr, am ersten Tag nach der Baustelleneinrichtung, befürchtet der ÖAMTC umfangreiche Staus.

Weitere Bauarbeiten auf der Südost Tangente

Kurz nach der “Fly over”-Baustelle werden zusätzlich Instandsetzungsarbeiten auf der A23 zwischen dem Knoten Prater und dem Anschluss Gürtel Richtung Süden durchgeführt. Von Samstag, 20 Uhr, bis Sonntag, 17 Uhr, steht Autofahrern auf der Hauptfahrbahn der A23 sowie der Ausfahrt Gürtel nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung, so der ÖAMTC – außerdem ist die Zufahrt St. Marx Richtung Süden gesperrt.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sperren auf der Südost Tangente (A23) in Wien: Fly over entsteht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen